Großbrand
Einsatzart Großbrand
Kurzbericht Feldbrand
Einsatzort Weinheimer Straße
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger
am Sonntag, 28.07.2019, um 14:31 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 6 Min.
Mannschaftsstärke 26
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
LF20  LF20 Florian Eisleben 44 GW-L2  GW-L2 Florian Eisleben 54 RW  RW Florian Eisleben 59-52-1 TLF 16/25  TLF 16/25 Florian Eisleben 59-23-1 ELW  ELW Florian Eisleben 11
Einsatzbericht
Getreidefeldbrand hinter dem Gewerbegebiet 3E
 
Wieder beschäftigte uns ein Feldbrand. Nachdem erst am letzten Mittwoch ein Feld in der Unterrißdorfer Straße gebrannt hat, wurden wir gestern mit weiteren Feuerwehren in den Bereich des Gewerbegebietes 3E alarmiert. Die Rauchwolken waren schon von weitem sichtbar.
 
Da das Feld noch nicht abgeerntet und die Windverhältnisse nicht optimal waren, breitete sich das Feuer schnell auf ca. 30 Hektar aus. Wir konzentrierten uns am Anfang auf den Schutz der dort angrenzenden Gebäude und abgestellten Fahrzeuge.
Parallel wurden mehrere Rohre aufgebaut um das Feuer einzudämmen und zu löschen.
 
Einen nicht unerheblichen Teil zum gelingen, hat der Landwirt mit beigetragen. Er stellte 2 Behäter mit Wasser zur Verfügung und bearbeitete das Feld mit mehreren Pflügen.
 
Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurden leider während des Einsatzes 4 Kameraden verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Ein Kamerad mußte mit ins Krankenhaus, konnte es aber später wieder verlassen.
 
Dieser erneute Großeinsatz zeigt, wie professionell und reibungslos die Zusammenarbeit zwischen allen eingesetzten Einsatzkräften funktioniert. Danke!
 
 
Im Einsatz: ELW, TLF 16/25, LF20, GW-L2, RW
 
Freiwillige Feuerwehr Lutherstadt Eisleben / Helfta
Freiwillige Feuerwehr Bischofrode
Freiwillige Feuerwehr Helbra
Freiwillige Feuerwehr Klostermansfeld
Feuerwehr Röblingen am See
Eigenbetrieb Rettungsdienst Mansfeld-Südharz
Polizei
Presselink   
Einsatzfotos
Einsatzort